Zum Inhalt Zur Navigation
Startseite | English | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Schriftgröße: A A A

Werkstattbericht: "Ein integrierter Bewirtschaftungsplan für die Unterelbe"

Am 29.04.2010 wurde in Altona über den Sachstand des Planungsprozesses berichtet und diskutiert.

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm und einige Vorträge der Veranstaltung:

Einladung und Programm des länderübergreifenden Workshops am 29.04.2010

Vorträge:

 

Einführung

Holger Lange
(BSU Hamburg)

Die integrierte Bewirtschaftungsplanung in Niedersachsen - Planungsprozess, Planungsgrundlagen und Integration der Nutzungsbelange

Berthold Paterak
(NLWKN)

Das Maßnahmenprogramm für Hamburg und Schleswig-Holstein

Dr. Annick Garniel
(KIfL)

Der integrative Ansatz aus Sicht des
Hamburger Hafens

Heinz Glindemann
(HPA)


Statements "Der IBP aus Sicht der Akteure":

 
Der IBP
und die Unterhaltung der Wasserstraße

Dr. Günther Eichweber
(Wsd-Nord)

Hochwasserschutz

Dipl. Ing. Friedrich Tönjes (Deichverband der I. Meile Alten Landes sowie Deichverband der II. Meile Alten Landes)

Wasserwirtschaft

Klaus Thiesen
(Wasserverbandstag Hamburg)

Landwirtschaft Jan Hauschildt
(Kreisbauernverband Stade)

Jagd Hans-Albrecht Hewicker
(Kreisjägerschaft Pinneberg)

Wirtschaft

Jens Wrede
(egeb)

Segeln/Wassersport

Karl-Heinz Baumgartner
(Hamburger Segler-Verband)

Naturschutz Hans Ewers
(NABU)

 

 

Naturschutz-Netzwerk NATURA 2000
Freie und Hansestadt Hamburg Niedersachsen Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Schleswig-Holstein Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Hamburg Port Authority
-
-