Zum Inhalt Zur Navigation
Startseite | English | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Schriftgröße: A A A

Workshop "Entwicklungen im Ästuar der Elbe" (Juni 2006)

Auf Initiative der Facharbeitsgruppe "Naturhaushalt" der Metropolregion Hamburg fand am 8. Juni 2006 der Workshop „Natura 2000 - Entwicklungen im Ästuar der Elbe“ im Bürgerhaus Wilhelmsburg statt. Etwa 150 Interessensvertreter aus der Region Unterelbe wurden über die naturschutzfachliche Rahmenkonzeption zur Erhaltung und Entwicklung des Elbeästuars vor dem Hintergrund seiner hydromorphologischen Entwicklung informiert. Darüber hinaus wurden in verschiedenen Arbeitsgruppen Ziele und erste Schritte zur weiteren Umsetzung der europäischen Richtlinien in der Region Unterelbe entwickelt.

Möchten Sie mehr über den Workshop wissen? Hier finden Sie das Programm, die Vorträge und die Ergebnisse der Arbeitsgruppen:

"Entwicklungen im Ästuar der Elbe " am 8. Juni 2006:

Einladung
Programm

Vorträge:  

Hydromorphologische Veränderungen der Unterelbe  (PDF, 10,7 MB)

Heinz Glindemann
Hamburg Port Authority

Erhaltungs- und Entwicklungsziele für das Ästuar der Elbe (PDF, 2 MB)

Dr. Annick Garniel
Kieler Institut für Landschaftsökologie

Die Bedeutung der Elbe für die wirtschaftliche Entwicklung der Region  (PDF, 6,5 MB)

Dr. Hans-Jürgen Hett
Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel mbH (egeb)

Ästuarmanagement: Beispiele aus Europa (PDF, 7 MB)

Dr. Boris Hochfeld
Hamburg Port Authority

 


Ergebnisse der Arbeitsgruppen:

Naturschutz-Netzwerk NATURA 2000
Freie und Hansestadt Hamburg Niedersachsen Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Schleswig-Holstein Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Hamburg Port Authority
-
-